16. Klavierfrühling



Bewegendes, Erfreuliches, Beklemmendes

Hinweise zum „Klavierfrühling“ 2010 in Deutschlandsberg

Von der schönen Last der Aufgabenstellung her stehen zwei Projekte des Deutschlandsberger „Klavierfrühlings 2010“ im Mittelpunkt. Der Pianist Till Fellner erhöht an zwei Abenden die Erlebensquote auf einer Reise durch den Kosmos der 32 Beethoven-Sonaten – im zweiten Konzert in der Musikschule mit den drei letzten Sonaten (op. 109, 110 und 111). Auf eine ähnlich abenteuerliche Reise begibt sich Elisabeth Leonskaja mit einer auf drei Abende angesetzten Erkundung in die wundersame, beglückende, aber auch beklemmende Klang- und Bewegungswelt der Schubert-Sonaten.
Beklemmend, in vieler Hinsicht auch informativ folgt auf den ersten Beethoven-Abend von Till Fellner ein Konzert mit dem Geiger und Pianisten Kolja Lessing. Der Titel des Programms „Unerhörte Schätze: Musik aus dem Exil“ lässt aufhorchen. Lessing – einer der wenigen, der sich konzertierend mit Violine und Klavier belauschen lässt! – erinnert in seiner Werkfolge mit Kompositionen von Abel Ehrlich, Berthold Goldschmidt, Ursula Mamlok, Paul Ben-Haim, Tzvi Avni und Wladimir Vogel an jene Autoren, die dem Schrecken der Vernichtungslager entkommen sind und im Exil, in späteren Jahren also in Freiheit ihre schöpferischen Aufgaben erfüllen konnten.
Neue Namen, in unseren Landen bisher unbekannte Pianisten sind in diesem Jahr zu begrüßen: der junge Georgier Vakhtang Jordania (der „Beste“ Georgier im Klavierwettbewerb von Tiflis 2009), die bulgarische Pianistin Belina Kostadinova, die mit den „Frühlingsklängen“ ihres Landsmannes Luibomir Pipkov einen der Jahreszeit und dem Festival-Motto entsprechenden Akzent setzen wird. Debütieren wird auch ihr Landsmann Evgeny Bozhanov, der Sieger des Moskauer „Sviatoslav Richter“-Wettbewerbs 2008, dessen Auftreten schon für das letzte Jahr geplant war und nun nachgeholt wird.
Alte Bekannte und damit der Klavierfrühlings-Tradition verbündet sind die Mitglieder des Altenberg Trios Wien, die in zwei Konzerten Werke von Haydn, Hersant, Lonquich, Dvorak und Schumann spielen werden, wobei das zweite Konzert sämtliche Klaviertrio-Inventionen Schumanns zur Diskussion stellen wird (und dies als Festkonzert zum 200. Geburtstag des Komponisten). Erneut zu Gast sind auch die türkische Pianistin Gülsin Onay und der aus Rosenheim stammende, in den letzten Jahren bei vielen Wettbewerben hoch dekorierte Herbert Schuch. Onay, die im südlichen Antalya ein eigenes Festival organisiert, wird sich auf „nächtliche“ Stücke von Beethoven und Debussy, aber auch auf Werke des Jahresregenten Chopin konzentrieren, Schuch auf Stücke von und im Umkreis von Schubert, wobei die Variationen über den Schubertschen „Sehnsuchtswalzer“ von Schumann eine steirische Erstaufführung bedeuten dürften.
Als Neuling in Deutschlandsberg begrüßen wir den deutschen Pianisten Florian Uhlig, der erst kürzlich von meinem schreibenden und wertenden Kollegen Joachim Kaiser als überaus bemerkenswerter, hoch interessanter Beethoven-Interpret in der Süddeutschen Zeitung gepriesen wurde. Alexander Paley ist den hiesigen und anreisenden Musikfreunden seit langem ein Begriff – in diesem Jahr erscheint er auf dem Podium mit der Taiwanesin Peiwen Chen. Werke für zwei Klaviere von Schostakowitsch, Arenskij und Rachmaninoff haben die beiden ausgewählt, allesamt dem Genre der „Suite“ verpflichtet.
Peter Cossé

Mittwoch, 17. März 2010 19:30

Kolja Lessing - Klavier und Violine


Abel Ehrlich: Bashrav für Violine solo
Berthold Goldschmidt: Capriccio für Violine solo (Kolja Lessing gewidmet)
Ursula Mamlok: From my Garden für Violine solo
Paul Ben-Haim:
- Sonata in G für Violine solo
- Chamsin für Klavier
Tzvi Avni: Capriccio für Klavier (Paul Ben-Haim gewidmet)
Wladimir Vogel: Epitaffio per Alban Berg für Klavier

>>> mehr

Samstag, 20. März 2010 18:00

Vakhtang Jordania - Klavier


Joseph Haydn: Sonate Es-Dur Hob. XVI/52
Franz Schubert: Moment Musical As-Dur D 780/2
Franz Liszt: Rhapsodie Espagnole
strong>Serge Prokofiev: Sonate Nr. 8 op. 84

>>> mehr

Sonntag, 28. März 2010 18:00

Belina Kostadinova - Klavier


Luibomir Pipkov: Aus „Frühlingsklänge“
Baldassare Galuppi: Sonate c-Moll
Joseph Haydn:
- Sonate D-Dur Hob. XVI/24
- Sonate C-Dur Hob. XVI/50
Frédéric Chopin: Etuden op. 10 Nr. 12, 3, 4, 5, 6, 11 und 1
Alexander Skrjabin:
- Etude op. 8 Nr. 2
- Nocturne für die linke Hand op. 9 Nr. 2
Béla Bartók: 6 Tänze in bulgarischem Rhythmus
>>> mehr

Samstag, 17. April 2010 18:00

Elisabeth Leonskaja - Klavier


Franz Schubert:
Sonate a-Moll D 845
Sonate D-Dur D 850 "Gasteiner"
>>> mehr

Sonntag, 18. April 2010 18:00

Elisabeth Leonskaja - Klavier


Franz Schubert:
Sonate Es-Dur D 568
Sonate A-Dur D 664
Sonate a-Moll D 784
>>> mehr

Donnerstag, 22. April 2010 19:30

Oleg Maisenberg - Klavier


Robert Schumann
- Arabeske C-Dur op. 18
- „Kreisleriana“ Acht Fantasiestücke op. 16
- Carnaval op. 9

>>> mehr

Sonntag, 02. Mai 2010 18:00

Florian Uhlig - Klavier


Ludwig van Beethoven
- 8 Variationen F-Dur über “Tändeln und Scherzen” WoO 76
Robert Schumann
- Etüden in Form freier Variationen über ein Thema von Beethoven
- Sonate f-Moll op. 14 (Frühfassung: “Concert sans Orchestre”)
Franz Liszt
- Schumann-Liedbearbeitungen: Frühlingsnacht und Widmung
- Liebesträume Nr. 3
- Romance
- Romance oubliée
- Funérailles
- Mephisto-Walzer Nr. 1

>>> mehr

Samstag, 08. Mai 2010 18:00

Alexander Paley - Klavier


Sergej Rachmaninow: 24 Preludes (op. 3, op. 23 und op. 32)

>>> mehr

Sonntag, 09. Mai 2010 18:00

Alexander Paley - Klavier / Peiwen Chen - Klavier


Dmitri Schostakowitsch: Suite op. 6
Anton Arenskij: Suite op. 15
Sergej Rachmaninow
- Suite Nr. 1 op. 5
- Suite Nr. 2 op. 17

>>> mehr

Donnerstag, 13. Mai 2010 18:00

Herbert Schuch - Klavier


Helmut Lachenmann:5 Variationen über ein Thema von Schubert
Franz Schubert: 8 Walzer und Ländler aus D 365, D 734, D 779,
D 783 und D 790
Robert Schumann:
- Carnaval op. 9
- Variationen über den Sehnsuchtswalzer von F. Schubert
Frédéric Chopin: Sonate h-Moll op. 58

>>> mehr

Samstag, 05. Juni 2010 18:00

Elisabeth Leonskaja - Klavier


Franz Schubert:
Sonate C-Dur D 840
Sonate C-Dur D 760 „Wandererfantasie“
Sonate B-Dur D 960



>>> mehr

Sonntag, 13. Juni 2010 18:00

Evgeny Bozhanov - Klavier


Frédéric Chopin:
- Barcarolle Fis-Dur op. 60
- 3 Mazurken op. 59
- Walzer: Es-Dur op. 18, F-Dur op. 34 Nr.3,
As-Dur op. 42, As-Dur op. 64 Nr. 3
- Nocturne H-Dur op. 62 Nr.1
- Ballade Nr. 3 As-Dur op. 47
Franz Schubert:
- 12 Ländler D 790
- Sonate B-Dur D 960

>>> mehr

Sonntag, 27. Juni 2010 18:00

Gülsin Onay - Klavier


Ludwig van Beethoven:
- Sonate cis-Moll op. 27 Nr. 2 “Mondschein”
Claude Debussy:
- Images (Livre II)
Frédéric Chopin:
- Variationes brillantes sur le Rondeau favori
de „Ludovic“ de Hérold et Halévy B-Dur op. 12
- Nocturne Es-Dur op. 9 Nr. 2
- Ballade Nr. 3 As-Dur op. 47
- Nocturne fis-Moll op. 48 Nr. 2
- Polonaise Nr. 6 As-Dur op. 53
>>> mehr