Markus Becker - Klavier


Musikschule Deutschlandsberg
Sonntag, 10. Juni 2018 18:00
24. Klavierfrühling

Markus Becker, Klavier_<br />© Irene Zandel Joseph Haydn (1732 – 1809)
- Sonate As-Dur Hob. XVI:46
Robert Schumann (1810 – 1856)
- Humoreske op. 20
Joseph Haydn
- Sonate e-Moll Hob. XVI:34
Johannes Brahms (1833 – 1897)
- Sonate fis-Moll op. 2

Im internationalen Konzertleben überzeugt Markus Becker, geboren 1963, seit vielen Jahren als
gestaltungsmächtiger Interpret der Klavierliteratur von Bach bis Rihm, als ideenreicher Programmgestalter und profilierter Künstler, der im Jazz seine zweite Heimat hat.

Nach Studien bei Karl-Heinz Kammerling in Hannover, Lew Vlasenko, Leon Fleisher und Fanny Waterman gewann er diverse nationale und internationale Wettbewerbe, u. a. den 1. Preis beim internationalen Brahms-Wettbewerb in Hamburg 1987.
Markus Becker setzt Maßstäbe mit Konzerten von Bach bis Beethoven, Brahms und Gershwin.
Als virtuoser Jazz-Improvisator ist er eine Ausnahmeerscheinung unter den klassischen Pianisten.

Der Künstler ist regelmäßiger Gast bei führenden Orchestern und den bedeutendsten Festivals.
Für seine CD-Einspielungen erhielt Becker gleich dreimal den Echo-Klassik sowie den Preis der Deutschen Schallplattenkritik und den „Editor‘s choice“ im britischen Fachblatt GRAMOPHONE.