Till Fellner - Klavier


Musikschule Deutschlandsberg
Montag, 21. Mai 2018 18:00
24. Klavierfrühling

Franz Schubert (1797 – 1828)
- Sechs Moments musicaux D 780
- Fantasie C-Dur D 760 „Wandererfantasie“
- Sonate C-Dur D 840
- Sonate a-Moll D 784

Der Kulturkreis Deutschlandsberg hat das Glück, Till Fellner seit seinem Debut 1995
zu seinen Stammgästen zählen zu dürfen. Er spielte hier u. a. drei Bachzyklen, alle Beethovensonaten und mit Mark Padmore die drei großen Liederzyklen von Franz Schubert und nun ein reines Schubertprogramm. Darunter die „Wandererfantasie“, die von Pianisten als eines der schwierigsten Werke bezeichnet wird.

Der österreichische Pianist Till Fellner ist seit nunmehr 20 Jahren ein gefragter Gast bei den wichtigsten Orchestern und in den großen Musikzentren Europas, der USA und Japans. Zahlreiche CD-Einspielungen des Künstlers, die mit Preisen ausgezeichnet wurden, liegen vor.

Seit Herbst 2013 unterrichtet er an der Zürcher Hochschule der Künste einen kleinen Kreis von Studenten.