Ragna Schirmer - Klavier


Musikschule Deutschlandsberg
Sonntag, 11. Juni 2017 18:00
23. Klavierfrühling

„Vertonte Verse"

Ferruccio Busoni (1866 – 1924)
- Elegie Nr. 3 "Meine Seele bangt und hofft zu Dir"
strong>Franz Liszt
(1811– 1886)
- „Vallée d' Obermann" (aus: "Années de pèlerinage - Première année: Suisse")
Franz Schubert (1797 – 1828)
- Vier Lieder – für Klavier bearbeitet von Franz Liszt:
Ständchen: Leise flehen meine Lieder / Gretchen am Spinnrade / Meeresstille / Erlkönig
Maurice Ravel (1875 – 1837)
- Miroirs
César Franck (1822 – 1890)
- Prelude, Choral et Fugue

Die Pianistin Ragna Schirmer erfreut sich seit Jahren großer Aufmerksamkeit und höchster Anerkennung bei Konzertpublikum und Fachkritik. Schon zu Beginn ihrer Karriere sorgte die Künstlerin, die 1992 und 1998 den Leipziger Bachwettbewerb gewann, mit den Goldbergvariationen für ein Aufsehen erregendes CD-Debut. Für ihre Einspielung der Klaviersuiten von Georg Friedrich Händel erhielt sie 2009 ihren zweiten Echo-Klassik und wurde mit dem Händel-Preis der Stadt Halle geehrt. Darüber hinaus gewann sie zahlreiche erste Preise und Sonderpreise bei nationalen und internationalen Wettbewerben.

Mit dramaturgischem und dramatischem Geschick kreiert sie ungewöhnliche Projekte wie die Einspielung von Händel-Orgelkonzerten mit Konzertflügel, barockem Hammerflügel und Hammondorgel.

Ragna Schirmer erhielt bereits als 28-jährige eine Professur an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Mannheim. Sie konzertiert in den wichtigsten Sälen in Europa, China und Neuseeland sowie bei renommierten Festivals.