Evgeni Koroliov - Klavier / Ljupka Hadzigeorgieva - Klavier


Musikschule Deutschlandsberg
Sonntag, 09. April 2017 18:00
23. Klavierfrühling

Johann Sebastian Bach (1685 - 1750)
- Französische Suite Nr. 5 G-Dur BWV 816
- Ricercar a 6 aus “Musikalisches Opfer” BWV 1079
- Italienisches Konzert BWV 971
Igor Strawinsky (1882 – 1971)
- Le sacre du printemps (Duo)

Evgeni Koroliov, 1949 in Moskau geboren, ist einer der namhaftesten und eigenwilligsten Pianisten und zweifellos eine herausragende Erscheinung der internationalen Klavierszene. Im Repertoire von Koroliov, das vom Barock über die Impressionisten bis hin zu Messiaen und Ligeti reicht, nehmen die Werke Bachs eine Sonderstellung ein. Der Komponist György Ligeti schwärmte: „Wenn ich nur ein Werk auf eine einsame Insel mitnehmen darf, wähle ich Koroliovs Bach.“

Seit 1978 lebt Evgeni Koroliov in Hamburg, wo er bis 2015 Professor an der Hochschule für Musik und Theater war. Er selbst war Student des legendären Tschaikowsky-Konservatoriums in Moskau. Zu seinen Lehrern zählten Heinrich Neuhaus und Maria Judina. Er war Preisträger der Bach-Wettbewerbe in Leipzig und Toronto und gewann 1977 den „Grand Prix“ des Clara-Haskil-Wettbewerbs.

Seine CDs wurden mehrfach ausgezeichnet; zuletzt mit dem Solisten-Preis bei den International Classical Music Awards. Koroliov erhielt den "Preis der Deutschen Schallplattenkritik" für die Einspielung von Bachwerken für Klavier solo und Klavierduo mit seiner Frau Ljupka Hadzigeorgieva für seine jüngste Schubert-CD.

Ljupka Hadzigeorgieva wurde in Bogdanci, Mazedonien geboren. Ihr Klavierstudium absolvierte sie an der Hochschule in Skopje und Zagreb sowie als Stipendiatin ihres Heimatlandes am Moskauer Tschaikowsky Konservatorium. Bereits während des Studiums gewann sie mehrere Preise bei internationalen Wettbewerben und begann eine umfangreiche Konzerttätigkeit.

Ljupka Hadzigeorgieva und Evgeni Koroliov spielen als Klavierduo seit der Zeit ihres Studiums in Moskau. Das Duo war Preisträger mehrerer internationaler Wettbewerbe und gastiert bei zahlreichen internationalen Festivals.