Paul Lewis - Klavier


Musikschule Deutschlandsberg
Freitag, 17. Juni 2016 19:30
22. Klavierfrühling 2016

Franz Schubert (1797 – 1828)
- Sonate H-Dur D 575
Johannes Brahms (1833 – 1897)
- Vier Balladen op. 10
Johannes Brahms
- Drei Intermezzi op. 117
Franz Liszt (1811 – 1886)
- Dante-Sonate

Paul Lewis, geboren 1972 in Liverpool, lernte als Kind Violoncello und begann mit 12 Jahren Klavier zu spielen. Ab 1987 studierte er bei Ryszard Bakst und wechselte 1990 zu Joan Havill an die Guildhall School of Music and Drama. 1993 wurde er Meisterschüler von Alfred Brendel. Nach zahlreichen wettbewerben, darunter auch der London International Piano Competition nahm ich die BBC in das New Generation Artist Programm der BBC in London auf.
Paul Lewis konzertiert als Solist mit bedeutenden Orchestern und als Partner mit Künstlern wie Yo-YXo Ma und Adrian Brendel. Eer gastiert bei zahlreichen Festivals: Luzern, Ruhrfestspiele, Festival de Roque-d'Anthéron.
Wie sein Lehrer Brendel verzichtet er auf titanische Gebärden. Brendel hält ihn für einen der bedeutendsten Vertreter seiner Generation.