Komponistenportrait David Johnston


Musikschule Deutschlandsberg
Sonntag, 11. Oktober 2015 11:00
Konzerte 2015/2016

Musikalisches "Get Together"

Ballade op. 102
- Joanna Niederdorfer – Klavier / Rita Melem – Klavier
Fünf Lyrische Gedichte op. 92b nach Gedichten von Lia Sutter-Herbert
- David McShane – Bariton / Tomaz Adamic – Klarinette / Catherine McShane – Klavier
Harlequinade op. 80
- Joanna Niederdorfer – Klavier / Rita Melem – Klavier
Salut au Monde op. 105
- David McShane – Bariton / Catherine McShane – Klavier
Four Encores op. 95 Poems by Robert Frost
- David McShane – Bariton / Catherine McShane – Klavier
Concentrics op. 108
- Jung Ming – Klavier
Duo für Alt-Saxophon und Klavier op. 65
- Stephanie Schoiswohl – Saxophon / Jung Ming – Klavier


David Johnston wurde am 26. Mai 1931 in New York geboren und war dort 1940 bis 1944 Sängerknabe an der St. Thomas Choir School. 1949 bis 1955 studierte er Musik an der DePauw University in Indiana und 1956 bis 1958 an der Columbia University New York. 1961 gründete er das ORFF-Schulwerk-Programm in Milwaukee, das er bis zu seiner Übersiedlung nach Österreich 1967 leitete. 1968 wurde er Lehrer für Musiktheorie und Klavier am Johann-Joseph-Fux-Konservatorium in Graz, seit 1983 als Professor. 1985 wurde er Mag. art. an der Hochschule für Musik Graz und trat 1995 in den Ruhestand. Seine wichtigsten Lehrer waren der Komponist Waldemar Bloch und Rudolf Serkin, einer der bedeutendsten Pianisten des 20. Jahrhunderts.


Eintritt frei!