Helen Kriegl - Violine / Eduard Lanner - Klavier


Musikschule Deutschlandsberg
Freitag, 09. Jänner 2015 19:30
Konzerte 2014/15

Wolfgang A. Mozart (1756 – 1791)
- Sonate für Klavier und Violine B-Dur KV 454
Robert Fuchs (1847 – 1927)
- Aus: Sieben Intermezzi op. 82 für Violine und Klavier Nr. 1, 2 und 3
Johannes Brahms (1833 – 1897)
- Sonate G-Dur op. 78

Helen Kriegl, Violine_Helen Kriegl , geboren in Deutschlandsberg, Studium in Oberschützen (H. Auersberg), Graz (K. Eichholz) und Wien (F. Zwiauer), 1987 Lehrbefähigung, 1992 Konzertdiplom. Teilnahme an Meister- und Kammermusikkursen. Preisträgerin bei „Jugend musiziert“. 1990 – 1993 Stimmführertätigkeit im Grazer Symphonischen Orchester. 1989 – 2008 Substitutin des Grazer Philharmonischen Orchesters (Erste Violinen), Konzertmeistertätigkeit bei verschiedenen Produktionen, intensive Kammermusiktätigkeit, u. a. jahrelanges Mitglied des ALEA-Ensembles und -Quartettes, mehrere CD-Aufnahmen. Seit 1992 Unterrichtstätigkeit am Johann-Joseph-Fux-Konservatorium Graz, Referentin bei Jugend-Kammermusik- und Orchesterkursen.
Helen Kriegl spielt auf einer Violine von Meinradus Frank aus Linz aus dem Jahre 1817.



Eduard Lanner, Klavier_Eduard Lanner, geboren in Leoben, Studium in Graz. 1990 – 1994 Studium in Wien (Paul Badura-Skoda), 1996 künstlerisches Diplom in Weimar bei R. Dieter-Arens, Meisterkurse u. a. bei A. Imai, L. Hoffmann, S. M. Sargent, T. Nikolajeva.
Als Solist und Klavierbegleiter konzertierte er in vielen europäischen und asiatischen Ländern. Rundfunk- und Fernsehaufnahmen u. a. mit A. Kirchschlager, M. Serafin, W. Klos, J. Hell u. a.
Seit 2005 Unterrichtstätigkeit (Klavierklasse und Korrepetitor) am Johann-Joseph-Fux-Konservatorium Graz.
Sein besonderes Interesse gilt neben Mozart, Brahms und Liszt der zeitgenössischen Musik (Uraufführungen, Erstaufführungen, mehrere CDs).