Nefeli Mousoura - Klavier


Musikschule Deutschlandsberg
Sonntag, 01. Juni 2014 18:00
20. Klavierfrühling 2014

Nefeli Mousoura - Klavier_
Wolfgang Amadeus Mozart
- Fantasie c-Moll KV 475
Ludwig van Beethoven
- Sonate C-Dur op. 2/3
Alban Berg
- Sonate op. 1
Frédéric Chopin
- Barcarolle Fis-Dur op. 60
- Andante spianato et Grande Polonaise brllante Es-Dur
op.22

Nefeli Mousoura wurde 1999 in Athen geboren. Sie begann im Alter von vier Jahren mit dem Klavierspiel. Ihr reguläres Studium absolvierte sie am Kodály-Konservatorium ihrer griechischen Heimatstadt. Mit einem Ersten Preis und der Goldmedaille schloss sie ihe künstlerische Ausbildung ab.
Gegenwärtig setzt sie ihre Ausbildung an der Salzburger Universität Mozarteum fort, wo sie in der Meisterklasse von Professor Rolf Plagge studiert.
Schon als Achtjährige errang Nefeli Mousoura in ihrem Heimatland Erste Preise bei den “Philon”- und “Chon”-Klavierwettbewerben für die Jugend. Im Jahr 2005 wurde die junge Pianistin im Rahmen des “Gesamtgriechischen Schülerwettbewerbs” in Athen mit dem 1.Preis ausgezeichnet. Beim Internationalen Klavierwettbewerb "Konzerteum" errang sie einen 1. Preis. 2010 folgte ein 1.Preis beim "Panhellenic-Wettbewerb für junge Pianisten".
Im Dezember 2009 wurde Nefeli durch die Griechische Akademie als Nachwuchskünstlerin mit dem "Klavierpreis" ausgezeichnet. In Meisterkursen u.a. bei Paul Badura-Skoda, Jacques Rouvier und Dmitri Bashkirov ergänzte Nefeli Mousoura ihre Studien und erweiterte ihre musikalischen Perspektiven.
Als Solistin konzertiert Nefeli Mousoura regelmäßig mit dem Staatlichen Sinfonieorchester Athen. Einladungen des Sinfonieorchesters der griechischen Hauptstadt und des Kammerorchesters von Patra ergänzen ihre Aktivitäten auf heimischen Boden. In Österreich spielte Nefeli Mousoura mit dem Orchester der Universität Mozarteum in Salzburg und erst kürzlich in Wien mit dem Orpheus Kammerorchester, wo sie im Ehrbarsaal des Prayner Konservatoriums Mozarts Klavierkonzert in B-Dur KV 595 interpretierte.