Paul Badura-Skoda - Klavier


Musikschule Deutschlandsberg
Samstag, 09. M├Ąrz 2013 18:00
19. Klavierfr├╝hling 2013


Ludwig van Beethoven(1770 ÔÇô 1827)
- Sonate E-Dur op. 109
- Sonate As-Dur op. 110
- Sonate c-Moll op. 111

Die Energie des 1927 in Wien geborenen Pianisten Paul Badura-Skoda ist unglaublich. Seinen 85. Geburtstag im Oktober des Vorjahres verbrachte er mit einem Klavierabend in Peking. Anschlie├čend folgte eine Tournee durch Japan. Vor einer Woche spielte er im Wiener Musikverein, zwei Tage sp├Ąter in Krakau, wo ihm die Ehrendoktorw├╝rde der dortigen Universit├Ąt verliehen wurde.

Vor kurzem erschien seine neue Schubert-CD, auf der er die Sonate B-Dur und sp├Ąte Klavierst├╝cke interpretiert, wobei er drei ganz unterschiedliche Instrumente, darunter einen Fl├╝gel von 1826, verwendet.

Dass der diesj├Ąhrige Klavierfr├╝hling mit den drei letzten Sonaten Beethovens beginnt, ist durchaus symboltr├Ąchtig: Denn diese nie ganz zu ergr├╝ndenden, ins Metaphysische weisenden Kompositionen ├Âffneten Ausblicke weit in die Zukunft.