Carmina Quartett


Musikschule Deutschlandsberg
Freitag, 16. Oktober 2009 19:30
4 X 4 Streichquartett-Zyklus

Matthias Enderle – Violine
Susanne Frank – Violine
Wendy Champney – Viola
Stephan Goerner – Violoncello

Joseph Haydn (1732 – 1809): Streichquartett G-Dur op. 54 Nr. 1
Belá Bartók (1881 – 1945): Streichquartett Nr. 2
Joseph Haydn: Streichquartett D-Dur op. 76 Nr. 5


Carmina Quartett._Große musikalische Intensität, selbstver¬ständliche Perfektion und ein waches Interesse für stilistische Werktreue kennzeichnen das 1984 in der Schweiz gegrün¬dete Carmina Quartett. Schon früh sorgten spektakuläre Wettbewerbserfolge für Schlagzeilen in der internationalen Presse und ebneten den Weg auf die großen Konzertpodien der Welt. Die „Financial Times“ reihte das Carmina Quartett in die Gruppe der führenden Streichquartette dieser Zeit ein.
Zu den Mentoren des Quartetts gehörten das Amadeus- und das La Salle Quartett, Sandor Végh und Nikolaus Harnoncourt. Insbesondere die Zusammenarbeit mit dieser großen Persönlichkeit förderte ein Verständnis für die historische Spielweise, die seither undog¬ma¬tisch und lebendig die Interpreta¬tionen des Carmina Quartetts prägt.
Sämtliche CD-Aufnahmen des Quartetts lösten bei Kritik und Publikum einhellige Begeisterung aus und wurden vielfach preisgekrönt.