Minetti Quartett


Musikschule Deutschlandsberg
Samstag, 19. September 2009 19:30
4 X 4 Streichquartett-Zyklus

Maria Ehmer – Violine
Anna Knopp – Violine
Markus Huber – Viola
Leonhard Roczek – Violoncello

Franz Schubert (1797 – 1828): Streichquartett Es-Dur, D 87
Joseph Haydn (1732 – 1809): Streichquartett D-Dur op. 64/5 “Lerchenquartett”
Ludwig van Beethoven (1770 - 1827): Streichquartett in Es-Dur op.74 "Harfenquartett"


Minetti Quartett._Schon bald nach der 2003 erfolgten Gründung konnte das junge österreichische Minetti Quartett durch schöne Erfolge auf sich aufmerksam machen. So gewann es 2006 den Grazer Wettbewerb „Franz Schubert und die Musik der Moderne“ und 2007 den Internationalen Rimbotti-Wettbewerb in Florenz.
Für die Saison 2008/09 wurde das Minetti Quartett für den Konzertzyklus „Rising Stars“ ausgewählt, der sie in die berühmtesten Konzertsäle u. a. nach Amsterdam, Brüssel, Köln und in den Wiener Musikverein führte. Weitere Konzertreisen führten nach Nord- und Südamerika, nach Australien und Japan.
Das Minetti Quartett wird von Prof. Johannes Meissl (Artis Quartett) und den Mitgliedern des Alban Berg Quartetts an der Wiener Musikuniversität betreut. Als Mitglied der Europäischen Quartettakademie (ECMA) absolvierten sie Meisterkurse bei Hatto Beyerle, dem Amadeus Quartett, dem Quatuor Mosaiques, dem Hagen Quartett, u. a.
Die Österreichische Nationalbank stellt dem Quartett freundlicherweise Violinen von Giovanni Battista Guadagnini (1774) und Gaspare Lorenzini (1756) sowie ein Violoncello von Giovanni Tononi (1681) zur Verfügung.