Sergey Koudriakov - Klavier


Musikschule Deutschlandsberg
Samstag, 29. März 2008 18:00
14. Deutschlandsberger Klavierfrühling

Frédéric Chopin (1810 - 1849) - Fantasie f-Moll op. 49
Franz Schubert /Franz Liszt - 6 Lieder
- Auf dem Wasser zu singen
- Die Forelle
- Gretchen am Spinnrad
- Ständchen
- Aufenthalt
- Der Erlkönig
Peter Iljitsch Tschaikowsky (1840 - 1893) - 6 Stücke aus op. 72
Igor Strawinsky (1882 - 1971) - 3 Sätze aus Petrouschka

Sergey Koudriakov_Der 1978 in Moskau geborene Pianist studierte am Tschaikowsky-Konservatorium, wo er heute Assistent seines Lehrers Prof. Voskerensky ist.
Koudriakov ist Träger zahlreicher Preise und Aus-zeichnungen von internationalen Wettbewerben. 2002 war er Erster Preisträger beim Concours de Genève und 2006 beim Concours Géza Anda in Zürich, wo ihm die Jury auch den Mozart-Preis zugesprochen hat.
Konzertreisen führten ihn durch viele Länder Europas, nach Japan und in die USA. Von den zahlreichen Orchestern, mit denen er spielte, seien hervorgehoben: Orchestre de la Suisse Romande, Tonhalle Orchester Zürich, Moskauer Symphonieorchester und St. Petersburg Symphonie Orchester. Bedeutende Dirigenten wie Vladimir Fedoseyev, Eliahu Inbal oder Ari Rasilainen waren seine Partner.
2003 erschien beim Label Pan Classic eine CD mit Werken von Mozart, Brahms und Strawinsky.